Tamika Givens - Anne K-184

SPORT X BEAUTY – Unser Beauty/Fashion Editorial

Viermal während der einjährigen Ausbildung haben unsere Schüler die Aufgabe, ihr Portfolio zu erweitern. Ziel ist es, am Ende der Ausbildung ein aussagekräftiges Portfolio ganz persönlicher und eigener Arbeiten vorweisen zu können. Wer als Make-up Artist arbeiten möchte weiß: Kunden möchten sehen, was man kann. Dafür ist natürlich das Portfolio absolut unerlässlich. Die Bilder darin zeigen, was man kann, wie vielfältig man sein kann und sie sind ein Ebenbild der ganz persönlichen individuellen Handschrift.

IMG_4451 IMG_4440 6D55F767-4177-42A8-8D9B-A37BBC319294

Fotoshooting ist nicht gleich Fotoshooting. Begriffe wie Editorial, Commercial oder Beauty-Shooting sind mittlerweile Vielen ein Begriff. Doch was steckt eigentlich hinter unserem aktuellen Shooting-Thema? Wir haben ein Beauty/Fashion Editorial fotografiert. Hier geht es darum, Gefühle zu vermitteln und eine Geschichte zu erzählen. Oft findet man diese Art von Fotografie auf mehreren Seiten von Hochglanzmagazinen.

IMG_4275 IMG_4240 E1BE89B0-F56A-4EC2-8F99-2009AED94A65

Das Foto beziehungsweise die Fotostrecke, die dabei entsteht wird als Gesamtkunstwerk betrachtet und spricht eine ganz eigene Sprache. Es geht nicht darum, ein Produkt in Szene zu setzen, sondern folgt rein künstlerischen Ambitionen. So hat der Fotograf die Freiheit, mit dem Setting und dem Licht zu spielen, um die perfekte Stimmung zu erzeugen.

IMG_4383 IMG_4369 IMG_4367

Als Make-up Artist bedeutet das in diesem Moment, sich in die Geschichte und die Stimmung hineinzuversetzen und mit Make-up und Hairstyling zu komplettieren und widerzuspiegeln. Dadurch, dass die Stimmung auf den Fotos extravagant und dramatisch wirkt, sollte sich auch das Make-up dementsprechend verhalten.

Bei unserem aktuellen Shooting trifft Sport auf Beauty und trotzdem soll der Look dramatisch und extravagant aussehen. Für einen solchen Look hilft viel nicht unbedingt viel. Vielmehr sind es die Feinheiten, die die Besonderheiten des Looks ausmachen. Die Haut sollte gut vorbereitet, der Einsatz der jeweiligen Produkte gut durchdacht sein.

IMG_4279 IMG_4237 IMG_4188

Natürlich darf man dabei nicht die natürlichen Gegebenheiten des Models aus den Augen verlieren. Daher ist es unerlässlich, sich genau mit den eigenen Produkten auseinanderzusetzen, um den perfekten Look kreieren zu können. Für einen sportlichen Glow auf der Haut ist beispielsweise Puder-Highlighter eher ungeeignet.

Auch das Hairstyling muss zum Gesamtlook genaustens abgestimmt werden. Es soll sportlich wirken, aber dennoch künstlerisch umgesetzt sein. Unsere Schüler sind bei ihrem letzten Shooting schon erfahren und erprobt in der Umsetzung besonderer Themen und Herausforderungen. Trotzdem sind wir jedes Mal gespannt und freuen uns auf die tollen Ergebnisse.

Und hier sind sie:

Alina Fischer - Lena M-139 Anita Taghavian - Monique W.-86 Anna-Luise Höhne - Ha-Eun_final Ann-Katrin Leng - Katharina Reuter-59 Celia Berrar-Garbero - Taliyah k-215_Final Diana Grigore - Natalia d_final Fabienne Seib - Paula M-175 Gentijan Zeneli_ Elena.-201 Kopie Fabienne Seib - Paula M-175 Gentijan Zeneli_ Elena.-201 Kopie Jana Pfattheicher - Katharina Reuter_-128 Johanna Kimmes - Debora A-49 Julia Alt-Schulz - Pia Z-180 Kopie Julia Alt-Schulz - Pia Z-183 Julia Pietryka - Vanesa J- Kira Kelly - Beba H.-59 Kopie Kopie Lars Schubach - Celina204 Kopie Lioba Schwaniz - Jarmila H Lisa Baumert - Hannah D-94 Lucia Urgesi - Debora A-139 Lycynba Matoszko - Vaness J Lydia Boege - Josefine G._-135 Michelle Eßwein - Madeleine V Mine Ersoy - Melissa U-229 Mona Jomaa - Elaine D-151 Nicole Krause - Janashin P.-58 Sahar Sadek - Lena M.-27 Sarah Lamik - Pia-657 Viviane Grzabka - Milissa K.-316 Tamika Givens - Anne K_01

Weitere Bilder von dem Shooting gibt es hier:

SPORT X BEAUTY