Bild für post

In 6 Schritten zum perfekten Sommerlook für heiße Tage

In 6 Schritten zum perfekten Sommerlook für heiße Tage

Der Sommer ist in vollem Gange, einige heiße Tage haben wir schon hinter uns. Die Sonne scheint den ganzen Tag, der Himmel ist strahlend blau. Schon vormittags klettern die Temperaturen in schweißtreibende Höhe. Dabei steht jeder Make-up-Lover vor dem selben Problem: die richtigen Produkte und Schritte finden, um den Make-up Look auch an den heißesten Tagen makellos aussehen zu lassen.

STEP 1

Besonders wichtig an heißen sonnigen Tagen, ist der richtige Schutz der Haut. Um vorzeitiger Hautalterung sowie Hautschäden zu vermeiden, sollte man auf einen Sonnenschutz auf gar keinen Fall verzichten – auch wenn man keine ausgiebigen Sonnenbäder genießen möchte. Will man auf eine Foundation nicht verzichten, eignet sich ein Primer mit Lichtschutzfaktor. Herkömmliche Sonnencremes hinterlassen häufig einen hellen oder fettigen Film auf der Haut. Dies lässt bei der Foundation an Haltbarkeit einbüßen. Ein Primer, den man beispielsweise auch gut mit der Foundation oder der Tagescreme vermischen kann ist der UV PRIME von MAKE UP FOR EVER. Zusätzlich zu seinen Lichtschutzeigenschaften versorgt der Primer die Haut mit Feuchtigkeit und da er ölfrei ist, hinterlässt er keinen fettigen Film auf der Haut.

Foto Blog Sommerlook

STEP 2

Wer auch im Sommer nicht auf eine Foundation verzichten möchte, sollte auf eine leichte Formulierung zurückgreifen. Weniger empfehlenswert sind Foundations mit mattem Finish oder sehr starker Deckkraft an heißen Sommertagen. Sie können schnell nach zu viel aussehen und wirken daher eher unnatürlich. Auch zu viel Puder lässt an einem solchen Tag die Foundation eher maskenhaft aussehen. Ein leichtes Puder in der Handtasche mitzunehmen, um zwischendrin ein kleines Touch-Up zu machen, ist hier die bessere Wahl. Manche Foundations, wie beispielsweise der Ultra HD Skin Perfector von MAKE UP FOR EVER hat sogar einen leichten Lichtschutzfaktor integriert und lässt die Haut mit zusätzlicher Feuchtigkeit strahlen. Die Haut wird optisch perfektioniert und weichgezeichnet, ohne dabei als dicke Schicht auf der Haut aufzuliegen. Wer zusätzliche Deckkraft im Bereich der Augenschatten benötigt greift am besten zu einem ebenso leichten Concealer oder Color Corrector zurück.

Make up-Concealer step 1&2

STEP 3

Ein schönes Contouring – egal ob ganz dezent oder intensiv – ist bei dem perfekten Make-up kaum noch wegzudenken. Im Sommer greift man hier im besten Fall zu cremigen Produkten, die gut mit der Haut verschmelzen. Ein Pudercontouring ist in der Regel weniger schweißresistent. Die einfachste und natürlichste Möglichkeit, ist auch hier auf eine leichte Foundation zurückzugreifen. Wer die gleiche Foundation in einem dunkleren Ton wählt stellt sicher, dass sich die Texturen gut miteinander verbinden. So kann ein sonnengeküsster, natürlicher Look entstehen, wenn die Foundation einige Nuancen dunkler als der eigene Hautton unter den Wangenknochen am Stirnansatz, wer mag auch seitlich an den Nasenflügeln aufgetragen wird. Um diesen Effekt noch zu verstärken, kann man auf dem Wangenknochen und dem Nasenrücken noch einen leichten – ebenfalls cremigen – Highlighter auftragen.

highlighter-Contouring step3

STEP 4

Wer an heißen Tagen auf Lidschatten verzichten, den Augen aber trotzdem einen ausdrucksstarken Rahmen geben möchte, widmet sich den Augenbrauen. Hier bedarf es allerdings etwas haltbarerem als herkömmliches Augenbrauenpuder. Farbige Augenbrauen-Gels oder wasserfeste cremige Augenbrauenprodukte versprechen halt für jeden noch so heißen Tag. Wer die Augenbrauen mit dem farbigen Gel, welches kleinere Lücken in den Augenbrauen spielend auffüllt, leicht nach oben kämmt, macht es sich nicht nur einfach, sondern liegt auch noch voll im Trend.

STEP 5

Die Augen werden noch stärker betont, werden die Wimpern getuscht. Nachdem sie mit der Wimpernzange einen tollen Schwung erhalten haben, wird dieser mit einer Mascara zum Halten gebracht. Wichtig ist dabei, dass die Mascara wasserfest ist. So kann die Hitze den Wimpern nichts anhaben. Auch wer sich kurz mit einem leichten Wassersprühnebel im Gesicht die Hitze erträglicher machen möchte, braucht dann nicht um Panda-Augen zu fürchten.

Mascara & aUGENBRAUEN STEP 4&5

STEP 6

Die Lippen wollen natürlich auch an heißen Tagen nicht vergessen werden. Wer plant, sich länger in der Sonne aufzuhalten, sollte auch auf die Lippen einen Pflegebalsam mit Lichtschutzfaktor geben. Ja, auch Lippen können Sonnenbrand bekommen. Hier ist die Haut besonders dünn und empfindlich. Wer es gerne farbenfroh hat, greift am besten auf matte Lippenstifte zurück. Knallige Farben geben jedem Sommer-Make-up das ganz besondere Etwas. Matte Lippenstifte enthalten weniger Öl und Wachse als ihre cremigen, schimmernden Kollegen und halten dadurch um einiges länger. Ganz besonders langanhaltend sind die Artist Liquid Matte Lippenstifte von MAKE UP FOR EVER. Ihre Formulierung trocknet die Lippen nicht aus und garantiert bis zu 20 Stunden perfekten Halt.

Lippen step 6

Mit diesen 6 einfachen Schritten ist man für jeden noch so heißen Sommertag gewappnet. Die Hitze kann dadurch zwar nicht gemildert werden, aber wenigstens sitzt das Make-up.

Final look post

Final Look!!!